Spinning Bike Test

intensives Workout in den eigenen vier Wänden mit dem Spinning Bike Test

Bei einem Spinning Bike handelt es sich um ein Ausdauersportgerät, welches für die Nutzung im Haus konstruiert wurde. Es wird gelegentlich auch Indoor Cycle genannt. In der Optik fallen diese je nach Hersteller unterschiedlich aus, dennoch ist zu erkennen, dass es sich um ein Fahrrad im weiteren Sinne handelt. Dementsprechend werden die gleichen Begriffe verwendet, wie beim Fahren im Freien. Sowohl das Fahren, wie auch der Lenker, sind hierbei die klassischen Beispiele. Wie auch bei anderen Sportgeräten, lässt sich mit diesem Ausdauer Rad die Leistung vor Ort überprüfen, die Ausdauer testen und ein gezieltes Training durchführen. Hier im Spinning Bike Test finden Sie einige gute Geräte im Vergleich.

Bestseller Nr. 1 Moma Bikes Erwachsene BISPNNUN Spinning Bike Mit Schwundgrad 24 Kg, Bildshirm LCD, 4...
Bestseller Nr. 2 ONETWOFIT Heimtrainer,Fitnessfahrrad,Cardio Spinning Bike mit verstellbarem Lenker und...
Bestseller Nr. 3 YOSUDA Indoor Cycling Bike stationär-Spin Bike - zyklus-Fahrrad mit ipad Mount & Bequeme...

Merkmale dieses schnellen Fitnessgeräts

Spinning Bike Test
Durch den Aufbau dieses Ausdauer Sportgeräts ergibt sich dessen Funktion. Je nach Modell wird über einen Zahnriemen oder eine Kette der Schwung des Tretens auf eine Schwungscheibe übertragen. Deren Gewicht ist unterschiedlich und liegt bei 18 bis 25 Kilogramm. Manuell oder mittels Computer lässt sich der Widerstand der Schwungscheibe einstellen. Je nach Einstellung wird die Scheibe gebremst, wodurch der Widerstand entsteht, den es zu überwinden gilt. Somit gibt die Einstellung die Trainingsintensität vor. Ist die Scheibe in Schwung gebracht, braucht sie entsprechend Zeit zum Ausbremsen. Um dies zu beschleunigen, befindet sich ein Bremshebel am Spinning Bike, welcher zur Beendigung des Trainings verwendet wird.

Ebenso ist dieser Hebel für Notfälle vorgesehen, um eine schnelle Bremsung zu erzielen. Viele Modelle verfügen über bifunktionale Pedale, die sowohl mit Sportschuhen, wie auch mit speziellen Fahrradschuhen mit Klickmechanismus im Test verwendet werden können. Ebenso durchdacht ist die Form des Lenkers, der sich für die verschiedenen Trainingspositionen anbietet. Sowohl im Stehen, wie auch im Sitzen bietet der Lenker einen angenehmen Halt und bietet sich zugleich zum Abstützen der Arme an.

Vorteile und Nachteile im Spinning Bike Test

Das Spinning ist eine gute Alternative, wenn auf das Training im Winter oder bei schlechtem Wetter nicht verzichtet werden soll. Das Bike ist wesentlich ansehnlicher als die früheren Heimtrainer, wodurch sich das Training mit Design verbinden lässt. Durch die Trainingsmöglichkeiten, die das Spinning Bike im Vergleich zu bieten hat, bietet es sich für den Einsatz in den heimischen Wänden und dem Fitnessstudio an.

Vorteile

Die Vorteile im Spinning Bike Test zeigen sich vor allem in der Unabhängigkeit bezüglich des Wetters. Durch den Einsatz eines solchen Trainingsgerätes ist es nicht mehr notwendig, dass das eigene Fahrrad auf Rollen gestellt und zum Training im Haus verwendet wird. Die Trainingsqualität kann durchaus mithalten. Die Einstellungen des Widerstandes lassen sich von jedem Sportler individuell vornehmen und an die persönlichen Fortschritte anpassen. Dabei lässt sich das Training selbst ebenfalls in einzelne Bereiche unterteilen, die anfangs eine Steigerung mit sich bringen. Gegen Ende des Trainings wird der Widerstand minimiert, um die Muskulatur langsam zu entlasten.

Die Möglichkeiten des Trainings bieten sich ebenfalls bei einem kurzen Zeitfenster an, bei dem sich eine Radtour im Freien nicht lohnt. Je nach Ausführung des Trainings werden beim Fahren auf dem Indoor Cycle die Oberschenkel und der Po trainiert. Durch regelmäßige Intervalle im Stehen und einem regelmäßigen Wechsel wird zusätzlich die Bauchmuskulatur beansprucht. Mit diesem Trainingsgerät lassen sich im Test vor allem Sprints trainieren und die Muskulatur über die kalte Jahreszeit erhalten.

Nachteile im Speedbike Test

Das Workout auf dem Speedbike kann keinesfalls mit dem Training im Freien verglichen werden. Bei einer echten Radtour ergeben sich einzelne Trainingsbereiche durch das Gelände. Es erfordert nicht nur die Muskulatur der Beine, sondern ebenfalls der Arme, des Pos und des Bauches, wenn unter anderem Berg- und Talfahrten zu absolvieren sind, oder wenn man mehr Speed gibt. Des Weiteren muss der Sportler auf der Straße und dem Gelände mit dem Kopf beim Training sein, da es ansonsten zu Unfällen kommen kann. Gerade im fortgeschrittenen Bereich des Radsports wird nicht unbedingt zum Spinning geraten. Hierbei wird im Vergleich eher das Training auf der Rolle mit dem eigenen Fahrrad oder ein Flug in den Süden angeraten.

Selbst moderne Ergometer bieten einen besseren Trainingserfolg für professionelle Radfahrer. Ein Nachteil im Test zeigt sich am Transport, selbst wenn es nur um eine kleine Distanz geht. Durch das schwere Schwungrad fällt entsprechend hoch das Eigengewicht des Indoor Fahrrads aus. Um dies auszugleichen, befinden sich Räder an dem Modell, auf die das Bike gekippt und an eine andere Stelle gezogen oder geschoben werden kann.

Leistungssportler trainieren mit dem Indoor Cycle

Das Spinning Rad wird in erster Linie in Fitnessstudios verwendet. Hierbei wird der Effekt des gemeinsamen Trainings und genutzt, der Motivation und zusätzliche Ausdauer, die durch das Anspornen der anderen und den sogenannten Gruppenzwang erreicht wird. Für spezielle Arten des Radsports lässt sich perfekt auf dem Indoor Cycle trainieren. Dabei handelt es sich um die Sportarten, bei denen ein Starrlauf sinnvoll ist. Dies trifft beispielsweise auf das Kunstradfahren hin, auch wenn hierbei vorwärts und rückwärts gefahren wird. Eine weitere Sportart zeigt sich beim Bahnradfahren. Wie auch beim Spinning, kann auch beim Bahnradfahren die Fahrt nicht einfach beendet werden. Diese zusätzliche Ausdauer und Reserven müssen über das Training erlernt und weiter ausgebaut werden. Im Weiteren nutzen einige Straßenradsportler die Trainingsmöglichkeiten des Spinnings. Durch die große Masse der Schwungscheibe entsteht im Test unweigerlich ein perfekter runder Tritt. Für eine schnelle und konstante Fahrt ist diese beim Rennradfahren von Bedeutung.

auch für Hobbysportler ein sehr sinnvolles Workout

Wie auch bei den fortgeschrittenen und Profisportlern zeigen sich ähnliche Effekte im Freizeitbereich. So kann oder sollte das Training nicht abrupt beendet werden. Durch den Schwung der Schwungmasse, die sich auf die Pedale auswirkt, muss weiter getreten werden. Da es sich um einen gleichmäßigen Schwung handelt, wird eine gleichmäßige Trittfrequenz an die Pedale weiter gegeben. Somit wird für einen gleichmäßigen Tritt gesorgt, der auch bei anderen Trainingseinheiten verwendet wird. Diese sorgt im Spinning Bike Test für eine gleichmäßige Belastung und einen einheitlichen Aufbau der Muskulatur. Dies wird unterstützt durch die Tatsache, dass nach intensiven Einheiten keine Pause eingelegt werden kann, sondern das Training mit einer geringen Belastung beendet wird.

Gibt es einen Testbericht bei Stiftung Warentest?

Testberichte speziell zu Spinning Bikes konnten wir bei Stiftung Warentest nicht finden. Dennoch gibt es einen Artikel zu dem Thema und außerdem gibt es Testberichte zu Ergometern. Diese Fahrradtrainer sind allerdings für eine etwas andere Zielgruppe gedacht.

In mehreren Stufen trainieren

Mit dem Indoor Rad lässt sich das Training in mehreren Stufen ausführen. Um die Schwungscheibe anzutreiben, ist anfangs mehr Kraft erforderlich. Der mittlere Teil des Trainings beläuft sich auf die Ausdauer und eine hohe Trittfrequenz. Diese wird gegen Ende der Trainingseinheit wieder langsamer. Der Schwung der Scheibe wird bestmöglich für das Training genutzt, wodurch der letzte Teil je nach Schwungmasse sich über einen längeren Zeitraum erstrecken kann.

Angaben zum Fazit im Spinning Bike Test

Das Fazit stellt eine Zusammenfassung dar und kann sowohl als Erstes, wie auch zum Schluss des Berichtes gelesen werden. Wie gut kann man mit dem Produkt den gewünschten Sport ausüben? Kann man gute Trainingserfolge erzielen? Ob zum direkten Vergleich, zum Hervorrufen im Gedächtnis oder um sich einen schnellen Eindruck über die Vorzüge und Nachteile zu machen, mit einem sehr geringen Aufwand lassen sich die ersten Informationen des Fazits im Spinning-Bike Test in Erfahrung bringen. Das Fazit bezieht sich sehr konkret auf die Beschreibung, die im Vorfeld in mehreren Abschnitten gemacht wurden. Darin wird Bezug auf den Preis und somit das Preis- Leistungsverhältnis genommen.

Des weiteren werden die Besonderheiten im positiven und negativen Sinn im Test beschrieben, die meist zugleich die Begründung für die Einschätzung des Preis- Leistungsverhältnis darstellen. Diese wenigen Worte wirken sich ebenfalls auf die Testnote aus, die sich als allen Bereichen ergibt. Ist man zufrieden mit dem gekauften Fitness Produkt, lässt es sich wesentlich einfacher trainieren. Verschiedene andere Testberichte findet man im Intenet auf Portalen, wie z.B. bei Stiftung Warentest.

Letzte Aktualisierung am 19.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell


ähnliche Beiträge